Waschanleitung für eure Püppchen


Ich empfehle solange wie möglich immer nur die verunreinigte Stelle zu behandeln und ein Vollbad zu vermeiden. Stoffpuppen können bei kleineren Verschmutzungen einfach mit handwarmem Wasser, evtl. Seife und einem weichen Schwamm gereinigt werden.


Folgende Sachen benötigt ihr:


eine Schüssel mit lauwarmen Wasser (max. 30°C)

ein Handtuch

einen Schwamm oder eine weiche Bürste (z.B. Kinderzahnbürste)

milde Seife (z. B. ökologisches Waschmittel)


Gebt ein wenig Seife ins Wasser. Anschließend reibt ihr den Fleck mit Hilfe der Bürste und der Seifenlauge leicht ein. Die zu reinigende Stelle nun solange mit leichten kreisförmigen Bewegungen der Bürste behandeln (Vorsicht Pillinggefahr) bis der Fleck weg ist. Schließlich sollten Seifenreste noch mit der Bürste und klarem Wasser wieder entfernt werden. Danach die Stelle mit einem Handtuch vorsichtig trocken tupfen und bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Je nach Stärke der Verschmutzung könnt ihr diesen Vorgang den nächsten Tagen wiederholen.


Ist euer Püppchen eher „flächendeckend“ :-) verschmutzt, dann bietet sich ein Vollbad an. Hier sollte ihr eine größere Schüssel oder Waschbecken mit Seifenwasser füllen. Das Püppchen darf dort einige Stunden einweichen. Danach sollte sie nun noch kurz in ein Bad mit klarem Wasser, um die Seifenreste wieder auszuspülen. Nun wickelt ihr das Püppchen in ein großes Handtuch ein und lasst es etwa 1 bis 2 Stunden trocknen. Bitte nicht mit dem Handtuch rubbeln oder zu fest zudrücken. Das Püppchen kann dann an einem warmen Ort trocknen. Nicht erschrecken, denn das kann mehrere Tage dauern. Bitte niemals in den Trockner oder auf die heiße Heizung legen.


Besonderheit bei Blut:

Erst den Blutfleck in kaltem Wasser einweichen. Wenn der Fleck fast weg ist (maximal noch gelblich schimmernd), mit dem Waschgang beginnen.




40 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen